1896
Blick über die Seine auf Herblay
1896

Octave Linet

Bléré 1870 - 1962 Paris

Öl auf Leinwand, 21.5 x 27 cm, unten rechts signiert.

Rückseitig mit dem Bildtitel und dem Etikett der Exposition Les Bords de l'Eau vom 24.5.-21.9.1986 der Museen Tavet-Delacour und Pissarro in Pontoise.

Provenienz: Sammlung Charles Beauverie (1839-1925), Poncins

Preis: € 3.400

 
Ein außerordentlich seltenes, frühes Gemälde von Linet. Die Wirkung des silbrigen Kolorits ist einzigartig.

Die Stadt Herblay liegt an der Seine, 20 Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums von Paris.

 

Octave Linet ist ein bekannter Post-Impressionist aus dem Kreis um Pissarro. Ab 1888 stellte er im Salon Nationale des Beaux-Arts aus. Außerdem wird er Gründungsmitglied des Salon d'Automne und nimmt an den Ausstellungen der Indépendants teil.

Wir verdanken ihm Landschaften aus der Touraine, Creuse, Normandie oder der Französisch Riviera.

In und um Paris hat er vor allem die Seine und an der Oise gemalt. In Eragny im Oise-Tal lebte sein bester Freund Leon Giran-Max.

Er blieb Zeit seines Lebens eng mit Suzanne Valadon, Utrillo, Max Jacob und Dufy befreundet.

 

Künstlerlexika: Bénézit, Saur.

Werke zum Vergleich in Museen: Musée Camille Pissarro, Pontoise; Musée Tavet-Delacour, Pontoise; Musée Fournaise, Chatou

 

HINWEIS: Sie erhalten ein echtes Originalgemälde des Künstlers, wie beschrieben und mit einer Dokumentationsmappe zum Objekt.
Zibelius Fine Art ist ein auf die Kunstrichtungen Impressionismus und Post-Impressionismus spezialisierter, renommierter Kunsthandel.
Sven Zibelius ist als Experte bekannt durch zahlreiche Publikationen und nationale sowie internationale Messeteilnahmen. Fairer Partner im Ankauf und Verkauf.
Bei Interesse an diesem Gemälde sprechen Sie uns gerne unverbindlich an. Wir geben Ihnen aufrichtig und umfassend alle Informationen die Sie wünschen.

 

in einem Vergolderrahmen, schwarzbraun und Weißgold gefasst

(im Preis enthalten)

Rückseite