1930
Meeresbrandung
1930

Georges Lapchine

Moskau 1885 – 1950 Paris

Öl auf Malkarton, 35 x 50 cm, unten links signiert und 1930 datiert. Rahmenmaß 48 x 62.5 cm.

Provenienz: Englische Privatsammlung

Preis: € 7.500,-

 

Ein Werk in bewundernswerter Strichtechnik. Der Künstler arbeitet teilweise mit mehreren Farben auf einem Pinsel und vermag damit eine erstaunlich plastische Wirkung zu erzielen.

Der in Moskau als Georgiy Alexandrovic Lapshin geborene Künstler studierte dort in den frühen 1990er Jahren an der Stroganow-Schule.

Von1906-1909 lebte er in Paris und bildete sich weiter bei Cormon und J. F. Lhermitte.

Nach Moskau zurückgekehrt war Lapchine Gründer und ständiger Teilnehmer der Gruppe "Freie Kunst" (1911-1917). Seine Werke wurden in den Jahren 1918-1922 in Moskau und Berlin wiederholt ausgestellt.

1924 zog Lapchine nach Paris und war bis zuletzt in Frankreich tätig.

Seine Gemälde mit Straßenszenen aus Paris, Ansichten von Venedig, Landschaften aus der russischen Heimat und vom Mittelmeer sind am Kunstmarkt von steigendem Interesse gekennzeichnet.

 

HINWEIS: Sie erhalten ein echtes Originalgemälde des Künstlers, wie beschrieben und mit einer Dokumentationsmappe zum Objekt.
Zibelius Fine Art ist ein auf die Kunstrichtungen Impressionismus und Post-Impressionismus spezialisierter, renommierter Kunsthandel.
Sven Zibelius ist als Experte bekannt durch zahlreiche Publikationen und nationale sowie internationale Messeteilnahmen. Fairer Partner im Ankauf und Verkauf.
Bei Interesse an diesem Georges Lapchine Gemälde sprechen Sie uns gerne unverbindlich an. Wir geben Ihnen aufrichtig und umfassend alle Informationen die Sie wünschen.

 

alte Rahmung, leicht verzogen, Umrahmung möglich

(im Preis enthalten)

Signatur

Rückseite