1913
Mädchen mit Strohhut
1913

Georges Lemmen

Schaerbeek 1865 - 1916 Uccle

Öl auf Malkarton, 46 x 38 cm, oben rechts mit dem Signet GL signiert und 1913 datiert.

Preis: € 25.000

 

Der belgische Neo-Impressionist Lemmen beweist in diesem Porträt sein außer-gewöhnliches Talent, Farbe, Fläche und Form nicht nur zu einer reizvoll dekorativen Komposition zu verschmelzen.sondern auch in der malerischen Ausführung bestechend zur Geltung zu bringen.

Die subtil ausgearbeiteten Formen des Gesichtes und Hutes kontrastieren in ihrem Kolorit mit der weißen Bluse, die ihren hauchdünnen Stoff offenbart und die Haut der jungen Frau durchschimmern lässt.

Im Vergleich aller vom Künstler geschaffenen Porträts nimmt das hier vorgestellte Werk zweifellos einen herausragenden Platz ein.

 

Kurzbiografie:

Georges Lemmen wurde 1865 in Schaerbeek als Sohn eines Architekten geboren.

Für kurze Zeit studierte er an der Zeichenschule in St. Josse-ten-Noode.

In den frühen 1880er Jahren wurde er von Degas und Toulouse-Lautrec beeinflusst.

Seit 1888 beteiligte er sich an der Avantgarde-Gruppe "Les Vingt" in Brüssel.

Die Gruppe, zu der auch Theo van Rysselberghe gehörte, entwickelte Kontakte zu Seurat und Signac und gemeinsame Ausstellungsteilnahmen in Brüssel und Paris folgten.

Nach einigen Jahren Arbeitens in pointillistischer Manier kombinierte er diese Technik zunehmend mit selbst entwickelten Strichtechniken, die seinen ganz eigenen Malstil formten.

Das Jahr 1913 war sein erfolgreichstes Jahr. Seine Einzelausstellung in der Galerie Georges Giroux war derart erfolgreich, dass er begann ein stattliches Haus in Uccle zu bauen, welches er 1915 beziehen konnte.

Im Folgejahr 1916 starb der Künstler überraschend im Alter von nur 50 Jahren.

 

Sein weitreichendes Gesamtwerk umfasst neben der Ölmalerei zahlreiche Buchillustrationen, Poster, Keramik, Teppiche, Zeichnungen, Pastelle und Gouachen.

Literatur:

Roger Cardon, Georges Lemmen (1865-1916), Pandora, Antwerpen, 1990
Jane Block / Ellen Wardwell Lee: The Neo-Impressionist Portrait 1884 - 1904, University Press, Yale 2014

 

Werke in internationalem Museumsbesitz:

Europa (Auswahl)
Musée d'Orsay, Paris; Paris ; Musée du Louvre département des Arts graphiques, Paris;
Musées royaux des Beaux-Arts de Belgique, Brüssel; Valtion Taidemuseo (Finnish National Gallery), Helsinki, Finnland; Wallraf-Richartz-Museum, Köln.

Kanada
McMaster Museum of Art, Hamilton, Ontario

USA
Metropolitan Museum of Art, New York City; Brooklyn Museum, New York City; National Gallery of Art, Washington D.C.; Art Institute of Chicago; Fine Arts Museums of San Francisco; Museum of Fine Arts, Boston; Bowdoin College Museum of Art, Maine; Cleveland Museum of Art, Ohio; Harvard University Art Museums, Massachusetts; Indianapolis Museum of Art, Indiana; Minneapolis Institute of Arts, Minnesota.

 

HINWEIS: Sie erhalten ein echtes Originalgemälde des Künstlers, wie beschrieben und mit einer Dokumentationsmappe zum Objekt.
Zibelius Fine Art ist ein auf die Kunstrichtungen Impressionismus und Post-Impressionismus spezialisierter, renommierter Kunsthandel.
Sven Zibelius ist als Experte bekannt durch zahlreiche Publikationen und nationale sowie internationale Messeteilnahmen. Fairer Partner im Ankauf und Verkauf.

mit Rahmen

(im Preis enthalten)

Rückseite

Signatur