1906
La pointe du Raz
1906

Paul Madeline

1863 - Paris - 1920

Öl auf Leinwand, 46 x 54 cm , unten rechts signiert.

Provenienz:
Privatsammlung, Paimpol / Bretagne
Atelier Paul Madeline, troisième vente de l'atelier, Versailles,1978

Preis: verkauft / sold / vendu

 

Mit bemerkenswerter Lichtführung und der typischen Farbpalette die moosgrün und violett aufweist, entsteht ein atmosphärischer Eindruck der charaktieristischen Landschaft.

Die Pointe du Raz ist ein felsiges Kap, das den Abschluss des Cap Sizun bildet und sich im Département Finistère in der Bretagne befindet. Die schroffe Klippe, die mit einer Höhendifferenz von 72 Metern ins Meer hinausragt, ist eine der charakteristischsten Pointes der bretonischen Küste. Sie ist ein Touristenort von großem internationalen Bekanntheitsgrad.

 

Das Werk von Paul Madeline ist in den letzten Jahren stetig in den Fokus der Bewunderer post-impressionistischer Malerei gerückt. An einem Werkverzeichnis wird aktuell bereits gearbeitet und insbesondere seine seltenen frühen Werke werden dabei neu im kunsthistorischen Kontext zu bewerten sein.

Nach seinen Ausstellungen 1894 - 99 hatte er sich um 1900/1902 ausreichend etabliert.

Seine Gründung der "Société Moderne", der bald Maler wie Lebasque, Raffaëlli, Aman and Maurice Chabas angehörten, zeigt die herausgehobene Stellung innerhalb der Pariser Künstlerschaft.

 

Literatur : Thieme-Becker, Bénézit, Saur

 

Information:
Wir sind am Ankauf von Werken dieses Künstlers immer interessiert. Angebote ausdrücklich erwünscht.