c. 1900
L'embouchure du Trieux, l’Île à bois
c. 1900

Paul Madeline

1863 - Paris - 1920

Öl auf Holz, 23 x 32 cm, unten links signiert.

Provenienz: Privatsammlung, Paimpol / Bretagne

Preis: verkauft / sold / vendu

 

Das Gemälde zeichnet eine besonders sensible Auffassung von Form und Farben aus. Es steht in der reduzierten Linienführung kompositorisch noch den Gemälden aus der Schaffenszeit aus dem Crozant nahe. Es wird daher spätestens um 1900 zu datieren sein.

Die raffinierte Bildaufteilung mit einer tiefen, edelsteinfarbig schimmernden Meeresfläche und einem schmalen Küstensaum unter dem sanften Abendhimmel verfehlt nicht die einzigartige Wirkung auf den Betrachter.

 

Das Werk von Paul Madeline ist in den letzten Jahren stetig in den Fokus der Bewunderer post-impressionistischer Malerei gerückt.

An einem Werkverzeichnis wird aktuell bereits gearbeitet und insbesondere seine seltenen frühen Werke werden dabei neu im kunsthistorischen Kontext zu bewerten sein.

Nach seinen Ausstellungen 1894 – 99 kann man sagen, dass er sich um 1900/1902 ausreichend etabliert hatte.

Seine Gründung der “Société Moderne", der bald Maler wie Lebasque, Raffaëlli, Aman and Maurice Chabas angehörten, zeigt die Stellung innerhalb der Künstlerschaft von Paris.

 

Literatur : Thieme-Becker, Bénézit, Saur.

Zu Leben und Werk des Künstlers Paul Madeline erfahren Sie mehr auf   paulmadeline.com

 

Information:
Achat de tableaux en ligne. Gemäldeankauf.

Huiles sur toile. Nous achetons en permanence des oeuvres de qualité.
Wir sind am Ankauf von Werken dieses Künstlers immer interessiert. Angebote ausdrücklich erwünscht.